Dr. Peter Zimmermann - Diederich - Korschan - Steuerberater Partnergesellschaft

Branchenbrief Heilberufe Juni 2016

  1. Welche Rolle spielen Steuer-CDs für die Wirksamkeit einer Selbstanzeige?

  2. Prozesskosten einer Klage auf Schmerzensgeld sind keine außergewöhnlichen Belastungen

  3. Wann die Kosten einer Heimunterbringung als außergewöhnliche Belastungen abziehbar sind

  4. Kein Mitunternehmer ohne Mitunternehmerinitiative und Mitunternehmerrisiko

  5. Umsatzsteuer: Ist die Anmietung von Parkplätzen für Mitarbeiter steuerpflichtig?

  6. Private Internetnutzung am Arbeitsplatz: Arbeitgeber darf Arbeitnehmer kontrollieren

  7. Antragsveranlagung: Wann läuft die Festsetzungsfrist ab?

  8. Gerichtsverfahren: Welche Entschädigung gibt es bei überlanger Verfahrensdauer?

  9. Sturz in der Reha-Klinik: Arbeitsunfall ja oder nein?

  10. Umsatzsteuer: Sind Leistungen eines Laborarztes steuerbefreit?

  11. Elektronische Datenübermittlung: Wann liegt eine neue Tatsache vor?

  12. Studienkosten der eigenen Kinder: Kein Abzug als Betriebsausgaben

  13. Sofa und Laufband: Dienstzimmer darf nicht nach Belieben eingerichtet werden

  14. Unerlaubte Mehrarbeit: Wie sind Zahlungen steuerlich zu behandeln?

  15. Sozialhilfe: Wer dem Sozialamt Auskunft erteilen muss

  16. Häusliches Arbeitszimmer: Gemischte Nutzung ist nicht erlaubt

  17. Klage per E-Mail kann zulässig sein

  18. Haushaltsnahe Dienstleistungen: Notrufsystem ist begünstigt

  19. Heileurythmistin: Keine freiberufliche Tätigkeit

  20. Wann eine Berufskrankheit bei Beamten anerkannt werden kann

  21. Verpflegung durch Arbeitgeber führt nicht immer zu Arbeitslohn

  22. Kündigung: Wann gilt diese als zugegangen?

  23. Resturlaub: Erben können Abgeltung verlangen

  24. Krankheitskosten: Zumutbare Belastung ist verfassungsgemäß

  25. Ehegatte im Pflegeheim: Ist eine Zusammenveranlagung trotzdem möglich?

  26. Auskunftsersuchen: Finanzamt muss erst den Steuerpflichtigen fragen

  27. Sonstige Vorsorgeaufwendungen: Beschränkter Abzug ist verfassungsgemäß

  28. Jobtickets: Wann ist die 44 EUR-Grenze anwendbar?

  29. Private Nutzung eines Fitnessstudios durch Arbeitnehmer unterliegt der Umsatzsteuer

© 2017 Dr. Zimmermann | Diederich | Korschan | Impressum | Datenschutz | Kontakt | AAB - Allgemeine Auftragsbedingungen